KunstMeeting – Tour 2019 – Call for artists

Künstlerinnen und Künstler für KunstMeetings gesucht!
We are looking for artists for KunstMeetings!

Eindrücke von unseren Stationen der KunstMeeting- Tour 2018 findet ihr unter: Wien1, Salzburg, Linz, Graz, Wien2.
Check out our last years posts from our KunstMeeting – Tour: Wien1, Salzburg, Linz, Graz, Wien2.


1) Von Mittwoch, 24. bis Samstag, 27. Juli 2019 macht das KunstMeeting auf seiner „Stadt – Land – Fluss“-Tour 2019 für 72 Stunden Halt in Gmünd („Bobbing Fabrik“).


UND/ODER


2) Von Mittwoch, 21. bis Samstag, 24. August 2019 macht das KunstMeeting für 72 Stunden Halt in Ruden („Museum am Bach“).

UND/ODER

3) Von Mittwoch, 18. bis Samstag, 21. September 2019 macht das KunstMeeting für 72 Stunden Halt in Wien (Galerie „Die Schöne“).

1) From Wednesday, 24th to Saturday, 27th of July 2019, the KunstMeeting will stop in Gmünd („Bobbing Fabrik“) for 72 hours on its „Stadt – Land – Fluss“ Tour 2019.


AND/OR


2) From Wednesday, 21st to Saturday, 24th of August 2019, the KunstMeeting will stop in Ruden („Museum am Bach“) for 72 hours.

AND/OR

3) From Wednesday 18th to Saturday 21st of September 2019, we will be for 72h in Vienna in the gallery „Die Schöne“.

Wir suchen Künstlerinnen und Künstler vorwiegend aus Niederösterreich und Kärnten (aber nicht nur!), die sich vorstellen können, bei einem dieser Kunst-Experimente mitzuwirken.
Bei Interesse einfach ein Mail an uns: mail [at] kunstmeeting.com und wir schicken euch die Informationen und das Anmeldeformular zu!

We are looking for artists mainly (but not only!) from Lower Austria and Carinthia, who can imagine to participate in one of these art experiments!
If you are interested send us an email to mail [at] kunstmeeting.com and we will provide you with more information and an application form!

Venedig – In Certo

KunstMeeting in Venedig!
Zur Eröffnung der diesjährigen Biennale fuhr ein Teil des KunstMeeting-Teams nach Venedig, um dort eine mehrtägige Street-Performance zu machen. Zum Thema „Welche Zukunft wollen wir?“ entwickelten die Künstlerinnen und Künstler Figuren, die dann an öffentlichen Plätzen aufeinander trafen. Untereinander und mit dem Publikum interagieren.

Wer ist vielleicht auch diesen Figuren begegnet und ließ sich kurz in eine fremde Welt entführen?!

v.l.n.r. Helga Ruschka, Hanga Séra, Anne-Marie Ohnoutka, Briant Rokyta (C) Renée Kellner

Noah

Dieses Mal müssen wir gar nichts über eine Aktion schreiben, das hat Leonhard Schilling vom Stadtteilmanagement Seestadt kurz und bündig für uns erledigt:

Kurzfilm „Noah“
Im Rahmen der Projekts „Stadtrecherchen“ der Offenen Burg unter der Workshopleitung von Cornelia Scheuer entwickelte die KünstlerInnengruppe KunstMeeting den Kurzfilm „Noah“. Der Inhalt: Nach der großen Flut suchen 8 Überlebende in der Seestadt neuen Lebensraum. Der Film wurde am 10.Juni im Akademietheater uraufgeführt.

(C) Beitragsfoto: Reinhard Werner